Touchscreen Monitor

Wie lässt sich ein sensibler Touchscreen einfach einbauen? Wir kombinieren dazu eine kapazitive Touch Technologie mit anpassungsfähigen Designlinien.

Produktbild eines MIKKA Touchscreen Monitors mit hoher Touchpräzision durch kapazitive Touchtechnologie | © MIKKA GmbH

IMMER AM SCHIRM,
TOUCHSCREEN MONITORE, DIE PASSEN.

Die Interaktion zwischen Nutzer und Gerät muss präzise und zuverlässig sein! Unsere Touchscreen Monitore bieten höchste Touch-Präzision und sorgen somit für eine absolut zuverlässige Kommunikation. Dazu setzen wir auf kapazitive Touch-Lösungen von EETI und 3M. Der Monitor garantiert eine optimales Nutzererlebnis. Aus unserer Erfahrung haben wir mehrere Varianten

der Touchscreen Monitore als Produktstandards auch für unterschiedliche Branchen entwickelt. Designlinien ermöglichen es, flexibel auf die Einbausituation Rücksicht zu nehmen. Gemeinsam finden wir Ihren richtigen Monitor! Wählen Sie im ersten Schritt eine passende Variante entsprechend Ihrer Einbausituation und Funktion, zum Beispiel mit Singletouch oder Multitouch.

Unsere Touchscreen Monitore gibt es in folgenden Varianten:

IMMER AM SCHIRM, 
DESIGN UND EINBAU.

Wie wirkt der Touchscreen Monitor optisch? Neben einem einfachen Einbau spielt das Design eine wesentliche Rolle. Im Idealfall integriert sich der Monitor nahtlos in die Einbauumgebung. Wir haben verschiedene Design-Linien entwickelt, die sich durch die Art des Einbaus und den vorderen Kantenabschluss der Touchscreen Monitore unterscheiden.

Icon für ergänzende Monitor-Softwarelösungen von MIKKA LEISTUNG DES touchscreen Monitors Mit SOFTWARE STEIGERN

Mit innovativen Lösungen in der Firmware bieten wir unseren Kunden mehr Vorteile: Von der Optimierung der Monitor-Einstellungen aus der Ferne oder über Sensoren, bis zum Verschlüsseln mit einer bestimmten Software. Erfahren Sie mehr!


MIKKA Softwarelösungen sind smarte Extras, optimieren die Monitoreinstellung für eine längere Lebensdauer oder schützen ihr Hardware-Investment

Immer am Schirm,
LÖSUNGEN FÜR ALLE BRANCHEN.

Auf der Suche nach einer bewährten Lösung? Wir haben bereits Touchscreen Monitore für unterschiedliche Branchen entwickelt: Egal, ob der Einsatz draußen oder drinnen, in der Produktionshalle, im Automaten oder Terminal erfolgt, wir bauen die passenden Modelle. Entdecken Sie unsere Vielfalt zur Ein- und Ausgabe von digitalen Daten einfach selbst! 

Icon für Anfrage zu MIKKA Demo-Monitor MONITOR EINFACH SELBST TESTEN

Sie möchten sichergehen, dass der Touchscreen Einbaumonitor tatsächlich passt? Probieren Sie ihn kostenlos aus. Wir schicken Ihnen gerne das gewünschte Modell als Demo-Monitor zum Testen zu! 


Icon für Kontaktaufnahme zu MIKKA rot IHRE FRAGEN SCHNELL GEKLÄRT

Zahlreiche Produkte, Ausstattungen und Designlinien - Sie brauchen Hilfe bei der Auswahl Ihres Touchscreen Monitors? Wir stehen Ihnen gerne zur Seite, nehmen Sie einfach Kontakt mit uns auf!


Immer am Schirm,
ZUBEHÖR FÜR EFFIZIENTE MONTAGE.

Wie befestigen Sie ihren Touchscreen Monitor? Für eine reibungslose Montage der Monitore empfehlen wir das originale Zubehör. Wir bieten alles für Montage, Einbau und Betrieb in hochwertiger MIKKA Qualität.

Touch Trough Glass vereint Schutz und Touchfunktion

Schneesturm! Und der Ticketautomat muss dennoch einwandfrei funktionieren. Ein zusätzliches Glas soll den Touchscreen Monitor vor widrigen Wetterbedingungen schützen. Das klingt nach einer passenden Lösung, oder? 

Eine zusätzliche Glasscheibe und eine einwandfreie Touch-Bedienung passen allerdings nicht gut zusammen:

Erstens bricht sich das Licht in der Scheibe und sorgt so für eine ungenaue Erkennung der Berührungen - die Touch Präzision sinkt. Zweitens nimmt die Empfindlichkeit der Touchfunktion mit der Dicke der Scheibe deutlich ab. Und auch die Zusammensetzung des

 

 

Deckglases (cover glass) hat einen wesentlichen Einfluss auf die Funktion: leitende Gläser wirken massiv störend auf die elektronisch empfindlichen, kapazitiven Touchscreens ein. Wie kann nun eine passende Lösung aussehen?

Die schützende Glasscheibe ist in Zusammensetzung und Dicke auf unsere Monitore optimal abgestimmt. Zusätzlich wird der Touchscreen Sensor wird durch eine spezielle Firmware auf das verwendete Deckglas abgeglichen. Das bedeutet, dass die Software alle möglichen Störeinflüsse erkennt und filtert. Die Monitore behalten so ihren hohen Standard von Touch Präzision und Bedienkomfort.